Was macht ein Hochzeits-DJ eigentlich genau?

 

Als ihr Hochzeits-DJ spiele ich die zu dem jeweiligen Augenblick ihrer Hochzeit passende Musik. Das umfasst sowohl die stimmungsvolle Hintergrundmusik beim Dinner als auch die tanzbare Musik der Hochzeits-Party.

 

Machen alle DJs Ansagen zwischen den Liedern?

 

Nein. Ansagen machen häufig DJs aus der Alleinunterhalter- bzw. Party-DJ-Szene.

Ich mache keine Ansagen zwischen den Songs, weil ich der Meinung bin, dass sie die Stimmung stören.

 

Darf das Equipment eines Hochzeits-DJs auch von Gästen benutzt werden (z.B. für Ansagen, Reden, Spiele o.ä.)?

 

Sehr gerne dürfen Sie mein Equipment für derartige Zwecke benutzen. Ich werde extra für diesen Anlass ein Mikrofon inkl. Stativ mitbringen, welches zu Ihrer freien Verfügung steht.

 

Ist es problematisch, wenn wir auf der Party merken, dass wir unseren DJ länger als gebucht brauchen?

 

Nein. Es ist kein Problem, die Dauer zu verlängern. Diese Option ist Teil meiner Leistungen.

 

Stellt das Engagement eines Hochzeits-DJs bestimmte Anforderungen an die Party-Lokalität? Was muss zwingend vorhanden sein?

 

Das Wichtigste ist eine funktionierende Steckdose (nach Möglichkeit an einem eigenen Stromkreis). Des Weiteren sollte geklärt werden, ob sich die gewählte Lokalität für eine Party eignet. Gerne übernehme ich diese Anfrage für Sie, um Ihnen ein genaues Bild vermitteln zu können, wie laut und wie lang die Party werden könnte.

 

Spielt ein Hochzeits-DJ den ganzen Abend Musik?

 

Die Spielzeit und die Spielpausen können jederzeit individuell vereinbart werden. Wenn nichts Anderes gwünscht wird, sorge ich aber ohne Unterbrechung für Musik.

 

Muss ich meinen Hochzeits-DJ mitverpflegen?

 

Sie müssen selbstverständlich kein teures Hochzeitsessen für mich einplanen. Die Notwendigkeit der Verpflegung hängt auch von der Spieldauer ab. In jedem Fall ist aber Wasser bereitzustellen. 

 

Von wann und bis wann macht ein Hochzeits-DJ denn Musik?

 

Die Dauer und der Beginn sind individuell vereinbar. In der Regel werde ich aber entweder bereits für das Dinner gebucht, um für ein festliches Ambiente zu sorgen oder erst für den Abend, um auf der Party zu spielen.

Die Dauer ist ebenfalls flexibel vereinbar.

 

Was kostet ein Hochzeits-DJ?

 

Die Honorare der Djs unterscheiden sich von DJ zu DJ und sind darüber hinaus von der Spieldauer, dem Spielbeginn, der Größe und Art der Feier (Umfang der erforderlichen Technik) und eventuell gewünschten Service-Angeboten abhängig.

Um mein Honorar für ihre Hochzeit zu erfragen, treten Sie am besten mit mir in Verbindung, ich werde ihnen ein individuelles Angebot machen. Selbstverständlich gehen sie mit der Kontaktaufnahme und der Erstellung eines Angebotes keinerlei Verbindlichkeiten ein. 

 

Wann baut ein Hochzeits-DJ seine Technik auf und wird dabei die Hochzeit gestört?

 

Ich baue die Technik bei Ankunft an der Location sehr diskret an einem vorher festgelegten Platz auf.

 

Wie lange braucht ein Hochzeits-DJ für den Aufbau seines Equipments?

 

Für den Aufbau benötige ich ca. 60 Minuten. Die Zeit kann aufgrund der Größe der Veranstaltung und des damit erforderlichen Equipments etwas variieren.

 

Stört der Anblick der Technik des Hochzeits-DJs das Ambiente der Hochzeit?

 

Ich bin stets bemüht die Technik so diskret wie möglich zu platzieren. Die Technik selbst ist sehr unauffällig und kompakt.

 

Platziert ein Hochzeits-DJ ein aufdringliches Banner mit seinem Namen auf unserer Hochzeit?

 

Einige DJs machen auffällige Eigenwerbung mittels Vinyl-Banner.

Ich mache das nicht.

Ich bin stets bemüht, mein Equipment unauffällig in die von Ihnen liebevoll dekorierte

Hochzeitslokalität zu integrieren.

 

Wann und wie wird ein Hochzeits-DJ bezahlt?

 

Meine Bezahlung erhalte ich in der Regel am Ende meines Services vor Ort in Bar.

Alternativ ist es möglich, die Gage vorab zu überweisen.

 

Kann ein Hochzeits-DJ auch spontan mitgebrachte CDs spielen?

 

Ja. Ich habe die Möglichkeit mitgebrachte Audio-CDs abzuspielen. Dabei spielt es fast keine Rolle, welches Format (mp3, aac oder wave) die Daten haben.

 

Muss ich als Veranstalter zusätzlich noch Geld an die GEMA zahlen?

 

Die GEMA als Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte kümmert sich vor allem um die öffentliche Nutzung von Musik. Das bedeutet, dass für alle öffentlich zugänglichen Veranstaltungen und Parties Geld an die GEMA gezahlt werden muss.

Auf Hochzeiten oder Parties mit ausschließlich geladenen Gästen (Freunde und Familie), welche nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind, muss deshalb auch nicht unbedingt Geld an die GEMA gezahlt werden. Ausschlaggebend ist hier aber die Anzahl und Art (Famile oder Arbeitskollegen) der Gäste. Für genaue Informationen empfehle ich eine gründlichere Recherche, z.B. auf den Seiten der GEMA oder hier.